Informationen über Coaching und Beratung

Der Unterschied zwischen…

… Coaching

Coaching ist eine reine Prozessbegleitung.

Hier liegt die gesamte Kompetenz und die Verantwortung beim Klienten.

Sprich, die Lösung liegt in dem Klienten selbst.

Es gilt nur herauszufinden, welche Fähigkeiten und Optionen

der Klient aktivieren muss oder ggf. noch ergänzt werden müssen.

Der/ die Coach(in) „stubst“ den Klienten durch seine Begleitung und

Unterstützung nur in die richtige Richtung.

Er/sie reflektiert mit ihm, welche Veränderungen notwendig sind und

welche Coaching-Tools (Coaching-Werkzeuge, wie z.B. Methoden aus dem

NLP,RET, u.a.) in der jeweiligen Situation für den Klienten hilfreich sein können.

Die Verantwortung für die Veränderungen liegen deshalb ganz allein beim

Klienten selbst und nicht beim Coach.

 

Für diejenigen Personen, die die Verantwortung für ihr Leben nicht selbst tragen,

sondern diese lieber an andere abschieben, ist Coaching nicht geeignet.

… und Beratung

Hier bringt die/ der Berater(in) seine Expertise zur Lösungsfindung ein.

Mit Hilfe ihrer/ seiner Fachkenntnisse wird die Ausgangssituation des

Klienten analysiert und anschließend werden – basierend auf der Erfahrung

des Beraters – Vorschläge zur Optimierung von Abläufen oder

Ergebnissen vorgelegt.

Die Begriffe „(Experten-) Beratung“ und „Coaching“ werden von den deutschen Coaching-Verbänden leider nicht einheitlich definiert. Allerdings betonen alle den deutlichen Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Definitionen von „Coaching und Beratung“ findest Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Coaching

– Ethik des DFC (http://www.wiwl.de/infos/dfc-auf.pdf)

– Deutscher Bundesverband Coaching e.V. (http://www.dbvc.de/der-verband/ueber-uns/definition-coaching.html)

Wichtig: Der große Unterschied zur Psychotherapie!!!

 

Psychische Störungen, die unter die Klassifikation nach ICD-10 der WHO

(http://www.dimdi.de/static/de/klassi/icd-10-who/kodesuche/onlinefassungen/htmlamtl2013/chapter-v.htm)

fallen, dürfen nur von Personen behandelt werden, die zur Ausübung der Psychotherapie im Sinne der Heilkunde berechtigt sind.

 

Ein Coach übt keine Psychotherapie im Sinne der Heilkunde aus!

 

Coaching dient nur zur Hilfe bei der Überwindung psycho-sozialer Probleme und

ist deshalb nur für „gesunde“ Personen geeignet.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Du diese Seiten weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen